Freitag, 17. September 2010

Wenn ein Pferd krank wird

Zwei Tage lang im Stall mit dem Tierarzt, um den neuen Pferd Nadjundi mehrmals einen 2 Meter langen, daumendicken Plastikschlauch über die Nüstern in den Bauch einzuführen, um dann anschließend mehr als zwei 10 Liter Eimer übelst stinkende Flüssigkeit aus einem völlig überblähten Bauch kurz vor dem Zerreißen (und das meine ich jetzt nicht bildlich, sondern wörtlich ) heraus zu pumpen.
Nachdem wir nach zwei Tagen herumdoktern der Kolik nicht Herr wurden, haben wir mitten in der Nacht ein völlig abgewracktes, über und über mit blutenden Schrammen übersätes (vom in der Box herum wälzen) und von Fieber geschütteltes Pferd in die Tierklinik nach Deauville gebracht. Dort wurde er von vier Tierärzten in Empfang genommen und kämpft nun um sein Überleben.
Gestern Mittag habe ich versucht meine Schulkurse für nachmittags vorzubereiten und war nicht mehr in der Lage auch nur halbwegs was Gescheites durch zu planen. Ich habe dann auf mein Improvisationstalent vertraut und habe einen halbwegs anständigen Unterricht abgehalten.
Mein Herz krampft sich bei dem Gedanken an die Rechnung die da auf uns zukommt und Stunde um Stunde steigt, leicht schmerzhaft zusammen.
Jetzt sitze ich in meinem kuschlig warmen Holzhäuschen und schreibe meinem Haus-Tierarzt der sich so rührend um uns gekümmert hat eine SMS um ihn auf dem Laufenden zu halten

Hab mir bei Amazon ein neues Buch bestellt mit dem vielverprechenden Titel: Read Me - I Am Magical
Habe gerade die Bestätigung bekommen, dass es auf dem Weg ist.
Vielleicht lerne ich ja dann endlich richtig zu zaubern. Denn die Tatsache, dass ich der Ärztin sagen musste, dass ich im Zweifelsfall das Tier leider nicht operieren lassen kann, weil ich keine 5000 Euro ( und das ist der minimalste Einsatz bei einer Pferdeoperation) aus dem Ärmel schütteln kann, nagt an mir...



Kommentare:

Sabrina hat gesagt…

Ach Pia, ich leide gerade mit Euch... das ist keine schöne Nachricht.
Woher kommt denn soviel Flüssigkeit? Hat Er (?) etwas "schlechtes" gegessen?
Ich wünsch Ihm gute Besserung.

LG Sabrina

Bille hat gesagt…

Ach Mensch, Pia, das ist ja schlimm :-((
Alles Gute für euer Pferd.

Kommentar veröffentlichen

Kommentare salzen meine Bloggersuppe ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...