Freitag, 29. Juli 2011

Heute wede ich zum Torero!

Und bekämpfe wagemutig, unterstützt von einem 13PS starken Briggs und Stratton Motor das grüne,langhaarige Monster in unserer hauseigenen Arena.

Unser Rasen und das Gras auf der Weide waren hellauf begeistert von dem üppigen Regen im Juli.
Mein Rasenmäher weniger.
Er ist zwar einer von der Sorte 'semi-professioneller Minitraktor' und ich muss nicht hinterher laufen, sondern darf darauf sitzen, ... und wer jetzt glaubt, dass sei so gemütlich wie es auf den Werbeprospekten immer den Anschein hat, der irrt gewaltig...wenn frau aber alle fünf Minuten wieder runter springen muss, weil das Aufsaug-rohr von nassen Grasbüscheln verstopft wird, dann wird eine eh schon eher lästige Arbeit zum Kraftakt, mit am Abend wunderschön grün verfärbten Fingernägeln.
Gestern klärte sich der Himmel zum ersten Mal seit gefühlten Wochen vom typisch normannischen Grau zum lässigen südländischen Blau und heute morgen präsentiert sich mein Garten eingehüllt in dicke fette Nebelschwaden. Ein untrügliches Zeichen für schönes Wetter. Endlich!
Im Klartext heißt das also heute für mich: runter vom gemütlichen Scrapbookingstuhl und rauf auf den holprigen Traktorsitz!
 
  Auf in den Kampf, der Rasenmäher kommt............



Kommentare:

Stempelperle hat gesagt…

Hallo Pia,

bei uns ist Mähen im Moment nicht angesagt, da mehr als die Hälfte unseres Gartens unter Wasser steht. Wir haben Dauerregen und ein Ende ist nicht wirklich in Sicht. Letzte Nacht fielen um die 70 Liter und gesellten sich zu der wahrscheinlich bereits dreistelligen Zahl (wenn man unserem Wasserstandsanzeiger im Garten Glauben schenken darf), die dort bereits fröhlich Wellen schlägt. Ein Privatpool für Wasservögel, die sich diebisch freuen, dass ihr Terrain so fein gewachsen ist.

Aber ich leide mit dir, denn wer hat am Abend schon gern zehn grüne Finger? Ein grüner Daumen (den du garantiert IMMER hast), reicht ja wohl.

Ich wünsche dir ein traumhaft schönes Wochenendwetter!

Liebe Grüße
deine Stempelperle

Anonym hat gesagt…

Auweh, das klingt nach mühsamer Arbeit ! Ich hoffe du hast den Rasen bezwingen können, trotz des durchwachsenen Wetters :) Ich hocke derzeit am anderen Ende von Frankreich , in Nizza, und muss sagen, dass ich es diesen Sommer echt richtig gemacht habe, denn hier gibt es täglich warmen Sonnenschein. In diesem Sinne: Sende ich ein paar Sonnenstrahlen in den Norden, LG

Kommentar veröffentlichen

Kommentare salzen meine Bloggersuppe ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...