Mittwoch, 7. September 2011

Besser wie Anne Geddes

Vor einiger Zeit schrieb ich einen kleinen Artikel über Anne Geddes - jene berühmte Fotografin, die Babys in Kürbissen und Blumentöpfe in Szene setzt.
Ich muss gestehen, dass ich ihre Bilder bis zum Zeitpunkt als Enkelkind in unser aller Leben trat, wirklich reizend und entzückend fand. Im Zuge meiner Scrapbooking Leidenschaft habe ich mir ihre Bilder sogar aus dem Internet gezogen und wollte ein Minialbum daraus machen.
Vielleicht mache ich das auch noch.
Dann aber kam schwangere Kleine Tochter aus der Bretagne zurück in die Normandie und heute habe ich wieder ein Baby im Haus und ich mache logischerweise Fotos.
Hunderte - der Digitaltechnik sei Dank.
Kleinkinder zu fotografieren ist mindestens genauso schwierig wie sich ständig bewegende Tiere, und ich, der Laien-fotograf, komme mit meiner 0/8/15 Kamera schnell an meine Grenzen, da die niedlichen Gesichtsausdrücke der Enkeltochter meist nur einen Bruchteil einer Sekunde andauern.

Das eben noch so niedlich schlafende Kind mit Daumen im Mund wacht nämlich just in dem Moment schreiend wieder auf, als ich endlich die dusselige Kamera - Himmel Herrschaft, wo habe ich sie denn jetzt nun wieder hin geräumt? - gefunden habe.
Oder aber das Licht ist mehr als bescheiden und wenn ich den Blitz einschalte, sieht Enkelkind nicht nur aus wie der Nachwuchs von Bella und Edward sondern bekommt vor Schreck den Schreianfall des Jahrhunderts.
Ich habe gar nicht erst versucht Enkeltochter in einen Blumenkübel zu packen, sondern fotografiere sie "au naturel" mit Serieneinstellung wann und wo immer sich die Gelegenheit bietet.
Vorausgesetzt ich habe meine Kamera griffbereit.
Und ich glaube, das ist der Trick, um gute Fotos zu machen. Frau muss die Kamera regelrecht am Körper fest taggern.
Es sind gerade die Augenblicke, in denen man am wenigsten damit rechnet, die uns die schönsten Fotomomente bieten.
Hier zum Beispiel warten wir im Auto, dass der Regen ein bisschen nachlässt, um das Reitspektakel von Großer Tochter in der Nähe von Deauville anschauen gehen zu können. Ich finde, meine Fotos können an Niedlichkeitsfaktor mit Anne Geddes durchaus mithalten, findet Ihr nicht?

Kommentare:

Maren hat gesagt…

Ich liebe Babyfotos... und die Bilder von Anne Geddes sind schon nett, mir persönlich sind sie aber zu künstlich....zu gestellt.

Stempelperle hat gesagt…

Liebe Pia,

danke für die schönen Fotos mit deinem goldigen Enkel. Mein Tag wird nun bestimmt sehr angenehm, denn ich werde die hübschen Bilder im Kopf haben...

Enkelkind ist total süß und scheint nach deiner hübschen Tochter zu kommen!

Liebe Grüße aus Deutschland
Stempelperle

Kommentar veröffentlichen

Kommentare salzen meine Bloggersuppe ...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...